Anfechtung durch Insolvenzverwalter

Sie haben Post von einem Insolvenzverwalter bekommen?

Wenn man Schreiben von einem Insolvenzverwalter bekommt, wird man meistens um Zahlung gebeten, insbesondere wenn es um Anfechtung geht.

Was ist Insolvenzanfechtung?

Wenn ein Geschäftspartner in die Insolvenz geht, ist das meistens ärgerlich, weil die letzten Rechnungen noch offen sind und Sie kein Geld bekommen. Noch schlimmer wird es aber, wenn der Insolvenzverwalter Zahlungen, die Sie zu Recht erhalten haben, anfechten und zurück haben will. Die sog. Insolvenzanfechtung dient im Prinzip dazu, dass alle Gläubiger in einem Insolvenzverfahren gleich behandelt werden. Dem Einzelnen kommt es aber sehr ungerecht vor.

Was können Sie dagegen tun?

Sind Sie von einer Insolvenzanfechtung betroffen, lohnt es sich aber, die Anfechtung unter die Lupe zu nehmen. Denn oft kann man sich erfolgreich dagegen wehren. Insolvenzanfechtung ist eine komplexe Materie mit viel Detailwissen. Jede Anfechtung sollte daher im Hinblick auf ihre gesetzlichen Voraussetzungen und auf die Beweislage geprüft werden.

Ihr Spezialist für Insolvenzanfechtung

Seit beinahe 15 Jahren beschäftige ich mich mit der Insolvenzanfechtung und kann daher auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, sowohl bei der Prüfung von Ansprüchen als auch bei der gerichtlichen Vertretung.
Ich weiß also, worauf es ankommt und wie man sich erfolgreich gegen Insolvenzverwalter wehren kann.

Wie läuft die Beratung ab?

Kostenlose Erstberatung

Im Rahmen der kostenlosen Erstberatung beantworte ich Ihre ersten Fragen. Sie können dann entscheiden, ob eine Beratung für Sie in Frage kommt.

Vorbereitung

Nach Mandatserteilung prüfe ich die Rechtslage und gebe Ihnen eine klare Handlungsempfehlung.

Handlung

Zeit zum Handeln! Ich bereite eine umfassende Antwort an den Insolvenzverwalter vor, verhandle ggf. einen Vergleich aus, oder vertrete Sie vor Gericht.